Unsere Geschichte

FTE automotive seit 1943

1943
1954
1955
1970
1975
1988
1990
1992
1993
1997
1998
1999
2003
2004
2004
2005
2009
2011

1943

FAG Kugelfischer verlagert Teile der Produktion in das neu gegründete Tochterwerk in Ebern

1954

Erste Auslieferung eines Bremshydraulikteiles in Serie

1955

Erste Teilnahme an der Internationalen Automobilausstellung in Frankfurt

1970

Beginn der Serienproduktion von Kupplungsgeberzylindern

1975

Erste Auslieferung eines Bremskraftverstärkers in Serie

1988

Entwicklung einer Weltneuheit: Das Anti-Blockier-System (ABS) für Motorräder

1990

Inbetriebnahme des neuen automatisierten Lager-Montage-Versandzentrums

1992

Neugründung eines Werkes im thüringischen Mühlhausen – FTE automotive Möve GmbH

1993

Verkauf des Unternehmens durch FAG. Fortan selbständiges Unternehmen unter dem Namen „Fahrzeug Technik Ebern“ bzw. FTE automotive

1997

Gründung des ersten ausländischen Werkes in Mexiko – FTE Mexicana S.A. de C.V.

1998

Aufbau einer Produktion in Brasilien – FTE Industria e Comercio Ltda.

1999

Neubau und Gründung der FTE automotive systems GmbH in Ebern-Fischbach

2003

Gründung des Joint Venture „APG-FTE automotive Co. Ltd.“ in Hangzhou, China

2004

Erwerb der Firma Automotive Products Inc., USA (Auburn Hills)
Heute: FTE automotive USA Inc.

2004

Gründung des Werkes FTE automotive Slovakia s.r.o. (Presov)

2005

Gründung des Werkes FTE automotive Czechia s.r.o. (Podborany)

2009

Gründung des Werkes FTE automotive (Taicang) Co. Ltd.

2011

Gründung des Joint Ventures SFMC, in Presov (Slowakei) zur Wiederaufbereitung von Bremssätteln für den Aftermarket