Ausgleichsbehälter

Der Ausgleichsbehälter dient als Vorratskammer für die Bremsflüssigkeit und kann so mögliche Volumenschwankungen im Bremssystem und gegebenenfalls auch im Kupplungssystem ausgleichen. Diese treten beim Betätigen und Lösen des Brems- bzw. Kupplungspedals, bei Temperaturschwankungen, bei Verschleiß der Beläge und bei Bremsregelfunktionen auf. Der Ausgleichsbehälter ist mit einer Verschraubung verschlossen, die einen Luftdruckausgleich ermöglicht. Der Ausgleichsbehälter ist mit einer Flüssigkeitsstandwarneinrichtung ausgerüstet. Eine Anschlussmöglichkeit für ein hydraulisches Kupplungssystem ist vorhanden.

Die Ausführung eines Ausgleichsbehälters kann auf unterschiedliche Weise und in unterschiedlicher Größe, je nach den vorliegenden Anforderungen, beschaffen sein.

Ausgleichsbehälter