Girls`Day 2015 bei FTE automotive

Lehrwerkstatt weckt Interesse an technischer Arbeit

Ebern, 23.04.15: Im Rahmen des bundesweiten „Girls`Day“ konnten Schülerinnen von Mittelschule, Realschule und Gymnasium bei FTE automotive in Ebern hautnah erleben, wie span(n)end die Berufe Mechatronikerin, Werkzeugmechanikerin, Industriemechanikerin, Zerspanungsmechanikerin und Elektronikerin sein können.

Zehn Mädchen im Alter von 14 bis 16 Jahren nutzten so am Donnerstag die Gelegenheit, einen ersten Eindruck von der gewerblich-technischen Ausbildung bei FTE automotive zu gewinnen. Neben einer kurzen Vorstellung des Unternehmens und der FTE-Lehrwerkstatt durch den Ausbildungsleiter Stephan Walter, hatten die Schülerinnen die Chance den FTE-Auszubildenden Fragen zu stellen und sich mit Ihnen über ihre Ausbildungserfahrungen zu unterhalten.

Wie in den Jahren zuvor konnten die Mädchen natürlich auch wieder selbst aktiv werden und ihr Geschick an den verschiedenen Maschinen der Lehrwerkstatt testen. In diesem Jahr versuchten sich die Mädchen mit Hilfe der FTE-Azubis an der Fertigung eines kleinen Schlüsselanhängers in Herzform, eines Aluminiumwürfels und eines Fingerringes. Sie frästen, feilten und entgrateten. Die jungen Besucherinnen erwiesen sich bei der Umsetzung dieser Aufgaben als äußerst geschickt und freuten sich über die schönen, selbstgefertigten Erinnerungstücke.