Werkzeugmechaniker/-in, Fachrichtung Stanz- und Umformtechnik

Voraussetzung:
Qualifizierender Hauptschulabschluss oder Mittlere Reife.
Spaß an moderner Technologie und Präzisionsarbeit mit Metall und anderen Werkstoffen. Räumliches Vorstellungsvermögen.

Ausbildungsdauer:
3 ½ Jahre

Berufsbild:
Werkzeugmechaniker der Fachrichtung Stanz- und Umformtechnik werden im Rahmen der Ausbildung zur Herstellung und Instandhaltung von Produkten der Stanz- und Umformtechnik qualifiziert. Ihre Aufgaben können das Fertigen, Montieren, Inspizieren und Instandsetzen von Schneid-, Umform- und Bearbeitungswerkzeugen, von Vorrichtungen, Lehren und Schablonen, sowie Mess- und Prüfwerkzeugen umfassen. Die Produkte werden mit hoher Maßgenauigkeit und Oberflächengüte nach Zeichnung hergestellt und instandgesetzt. Das Arbeiten mit hochpräzisen Messgeräten und Maschinen mit äußerster Genauigkeit sind Voraussetzung, um höchste Qualität zu erreichen. Diese Tätigkeiten werden in Einzelfertigung selbständig oder im Team ausgeübt.

Bei FTE automotive:
Herstellung von Werkzeugen, Pressformen, Stanzformen und Einsatz im Musterbau.